Sri Lanka – ein (fast) unerforschtes Land

Die pure Schönheit Sri Lankas

Endlich Urlaub! wohin geht es diesmal?  In Thailand gibt es gewiss auch sehr schöne Ecken, doch für meinen Geschmack ist das Land schon etwas überflutet von Urlaubern.. Deswegen hatte ich mir etwas ganz anderes ausgesucht….

SRI LANKA!!

viele bunte Farben – eine wahnsinnig schöne Natur – positive Menschen

 

SRI7

Hin- und Zurück: Frankfurt – Abu Dhabi – Colombo ( Hauptstadt Sri Lankas)  für unschlagbare 350 €!!! Da muss man doch einfach zuschlagen oder? Ich habe das Angebot von Urlaubspiraten.de … da gibt es manchmal echte Preiskracher.

Sri Lanka wird seit dem Ende des Bürgerkriegs 2009 immer beliebter.

Der Süden Sri Lankas ist vor allem von Surfern schon etwas erschlossen. Der Nördliche Teil der wunderschönen Insel ist jedoch noch sehr unangetastet. Wer also, so wie ich, mal keine Lust mehr auf Massentourismus hat und ein wenig Abenteuer erleben möchte, dann ab nach Sri Lanka!

Unsere 2 Wöchige Rundreise begann in Colombo:

Hauptstadt Colombo:

Vom Flughafen in die Hauptstadt Colombo empfehle ich das Taxi  ‘‘Blue Bird‘‘.

Es ist ein offizielles Taxiunternehmen. Ihr müsst keine Angst haben abgezockt zu werden, da es ein Taxameter gibt, welches immer angeschaltet wird. Ihr erkennt es, wie der Name schon sagt, an einem blauen Vogel als Zeichen, oben auf dem Taxidach drauf. Wir waren 3 Tage in Colombo, viieel zu lang. Es reichen 1-2 Tage, locker! Da es außer ein paar Tempel nicht soo sehr viel zu sehen gibt.

col.JPGWie alle Asiaten schützen sich auch die Ceylonesen (abgeleitet vom ehemaligen Ceylon) vor der Sonne.

Colombo in 4 Wörtern :

laut, bunt, freundlich, schmutzig.

So viele Tuk Tuk’s, die gefühlt rund um die Uhr auf den Straßen fahren. Die meisten einheimischen nehmen auch die Tuk Tuk’s als Transportmittel.

Da Sri Lanka, geografisch gesehen, direkt unterhalb Indiens liegt, findet man hier am meisten Indische Küche. Jedoch hat man eigentlich sehr viele verschiedene Esskulturen angetroffen. Afrikanisch, italienisch, chinesisch, sogar bayrisch!

Worauf ich mich am meisten gefreut habe:

Mit einem alten britischen Zug von Colombo in die Stadt Kandy  zu fahren- Quer durch das Hochland von Sri Lanka.                                                                                                                                  Dauer: 2,5 Stunden Kosten: ca. 3 Euro pro Person. Es war warm und auch etwas stickig, aber die Fahrt hat sich definitiv gelohnt. Während der Fahrt kann man sich aus der Tür lehnen und die vorbeiziehende Natur beobachten.

srilanka 2

srilanka6

Elefanten Safari in Polonnaruwa

Das beste Geburtstagsgeschenk ever -eine Elefanten Safari.

Das heißt nicht Elefanten im Zoo anschauen, sondern  in der freien Wildbahn!

SRIL

Mit einem Jeep eine Safari machen – ein kleines Abenteuer. Die ersten 20 Minuten sind wir über Stock und Stein gefahren, wortwörtlich. Gesehen haben wir Rehe,eine Vielzahl an bunten Schmetterlingen & Affen.  Wow! Das ist natürlich bereits toll, aber unschlagbar war der  Ausblick als wir an einem kleinen See ankamen. Mit genügend Safety Abstand konnten wir eine riiiesige Elefanten Herde beobachten. Bilder sprechen aber mehr als Worte, also seht selbst:

SRI50.JPG

sriko.JPG

Ausflug zur Felsenfestung Sigiriya

berg.JPG

Eine weitere Empfehlung von mit ist ein Tagesausflug zum  Löwen Fels Sigiriya.Der fast 200 Meter hohe Felsen ist ein Kulturdenkmal in Sri Lanka.Der Ausblick war einfach soo gigantisch. Ein sensationeller Blick über Sri Lanka.

srilanka 4

Puh.. die letzten Stufen sind echt hart… aber gleich bin ich am Ziel!

srilanka 7

Der einzige Nachteil: Das Ticket ist sehr überteuert ( 30 Euro pro Person!)

Reise nach Trincomalee -ein fast unberührter Strand

Im Nord- Osten Sri Lankas, in dem Städtchen Trincomalee  gibt es einen wunderschönen unberührten Strand. Hier waren wir 5 Tage lang. Ab und an sogar echt ganz alleine am Strand. Das ist mal ein krasser Gegensatz zu europäischen Stränden.. Nicht so eng und nebeneinander gelegt wie  Sardinen in der Blechdose.

beach.JPG

beach.JPG

srilanka 12srilanka 11

Fischerfang

Mal ganz old school wird hier noch mit gemeinsamer Kraft ein Netz ins Meer getan. Nach ein paar Stunden herausgezogen & die Beute begutachtet.

meer123.JPG

Es waren meistens kleiner Fische und leider ganz viele Quallen 🙂

meer2

Curry Kochkurs von Einheimischen

Nach ein paar Tagen, nur am wunderschönen weißen feinen Sandstrand liegend, wollte ich doch wieder etwas Aktiveres machen.

Aus Thailand kannte ich bereits die angebotenen Kochkurse –das war für den Anfang aktiv genug :). Auf Anfrage in einem Restaurant nach einem Kochkurs wurde ich zunächst  verdutzt angeschaut jedoch dann sehr freundlich empfangen.  Eine Frau mit Kopftuch bereitete die Zutaten auf einem Teller zu und erklärte wie alles nach Sri Lankanischen Rezept gekocht wird.

Zutaten:food.JPG

food2_DSC5717.JPG

food3DSC5704.JPG

Am Ende durften wir die fertigen Gerichte essen und die Köchin stand schüchtern an der Türe und beobachtete uns um zu sehen ob es uns schmeckt. Es war natürlich hervorragend lecker und nichts im Vergleich zum üblichen Chinesen von neben an.   Alleine die verschiedenen Gewürze harmonisieren so fantastisch miteinander.

Falls ihr das genaue Rezept wollt, dann schreibt mir einfach.     🙂

Für den Kochkurs haben wir  übrigens nichts bezahlen müssen, nur  ein paar Euro für die Zutaten. Die Welt tickt eben in Sri Lanka doch noch anders.. da bekommt man einfach mal etwas umsonst, einfach aus Freundlichkeit. Diese Freundlichkeit ist uns eigentlich den ganzen Urlaub wirklich ständig begegnet.

srilanka 3

Mein persönliche Food Favoriten in Sri Lankas:

Zimt, Tee, grüne Kokosnüsse, Mango, Papaya und und und, diese Leckereien findet man im Überfluss dort.  Vor allem die Kokosnüsse haben es mir angetan. Sie schmecken nicht nur echt lecker, sondern sind auch noch so gesund! Eine Kokosnuss kostet dort umgerechnet 30-70 Cent.  Die sogenannte  ‘‘King Coconut‘‘ ist für mich ein wahrer Geheimtipp, aber dafür muss ein eigener Blog Eintrag her :)…

Everywhere Happy People

Dieses kleine Mädchen hat uns gesehen und wollte sooo unbedingt einen “ Chewing Gum“ also Kaugummi. Sie war sooo happy als wir ihr einen gaben. Sie strahlte über ihr ganzes Gesicht und lief stolz zu Ihrer Mama.

littlegirl.JPG

srilanka 9

Ich hätte noch soviel mehr zu erzählen, falls ihr Fragen habt würde ich mich freuen.

Viele Grüβe aus dem Tuk Tuk ♥

Phoebe

 

 

 

3 Gedanken zu “Sri Lanka – ein (fast) unerforschtes Land

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s